Die zertifizierten Darmkrebszentren in Hessen

Mitglied der addz e .V. - Stand April 2018

Loading map...
PLZZertifiziertes Darmkrebszentrum
34125 Darmkrebszentrum Klinikum Kassel, Klinikum Kassel GmbH
35043 Darmkrebszentrum Marburg, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg
35578 Mittelhessisches Darmkrebszentrum Wetzlar, Klinikum Wetzlar-Braunfels
36043 Darmkrebszentrum Klinikum Fulda, Klinikum Fulda gAG
60389 Darmkrebszentrum Bethanien, Frankfurt am Main, Agaplesion Bethanien Krankenhaus
60431 Darmkrebszentrum am Markus-Krankenhaus Frankfurt, Markus-Krankenhaus
60488 Darmkrebszentrum Frankfurt Nordwest, Krankenhaus Nordwest GmbH
60590 Universitäres Darmkrebszentrum Frankfurt, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität
61348 Darmkrebszentrum Bad Homburg Hochtaunus-Kliniken, Hochtaunus-Klinik Bad Homburg
63071 Offenbacher DarmCentrum, Ketteler Krankenhaus
63450 Darmkrebszentrum Hanau, Klinikum Hanau GmbH
63571 Darmkrebszentrum Gelnhausen, Kreiskrankenhaus Gelnhausen
64287 Magen-Darm-Zentrum am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT, AGAPLESION Elisabethenstift Darmstadt
65197 Darmkrebszentrum Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden, Asklepios Paulinen Klinik
65199 Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrum HSK Wiesbaden, Dr. Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden
65812 Darmkrebszentrum Main-Taunus, Kliniken des Main-Taunus-Kreises GmbH