Darmkrebszentrum Südthüringen

Klinikum: Klinikum Meiningen GmbH
Ärztliche Leitung: Dr. med. Hans-Josef Düwel

Darmkrebszentrum Südthüringen im Überblick

In Deutschland erkranken jährlich über 70.000 Menschen an einem Kolon- oder Rektumkarzinom. Bei diesen Erkrankungen ist für Prävention, Früherkennung, Diagnosestellung, operative Therapie, adjuvante Chemo- oder neoadjuvante Chemo- und Strahlentherapie, Nachsorge und eventuell notwendige palliative Therapiekonzepte die Zusammenarbeit vieler Fachdisziplinen unverzichtbar.
Entsprechend kann nach unserer Einschätzung eine Darmkrebserkrankung nur dann unter optimalen Voraussetzungen behandelt werden, wenn eine fachübergreifende, qualitätsgesicherte Zusammenarbeit in einem interdisziplinärem Darmzentrum inhaltlich und strukturell gewährleistet ist. Das Klinikum Meiningen hat deshalb zahlreiche krankenhausinterne und externe Kooperationspartner angesprochen und zur Kooperation mit dem „Darmzentrum Südthüringen“ gewinnen können. Die Zusammenarbeit, die durch Kooperationsvereinbarungen vertraglich fixiert ist, erstreckt sich auf die ganzheitliche Behandlung der Darmkrebspatienten. Unter anderem gehören wöchentlich stattfindende Tumorkonferenzen, bei denen jeder von der Erkrankung betroffene Patient vorgestellt wird, und zwei Mal im Jahr stattfindende Qualitätszirkel zum Besprechungsmanagement des Netzwerkes.
Seit Mai 2008 ist unser interdisziplinäres Darmzentrum gemäß den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft für Darmzentren zertifiziert. Als QM-System wurde die DIN EN ISO 9001:2008 implementiert. Ende Mai 2011 konnte unser Darmzentrum erfolgreich rezertifiziert werden.

Bei Fragen zu unserem Darmzentrum steht Ihnen der Leiter, Herr Dr. med. Hans-Josef Düwel, gerne zur Verfügung.

Zertifiziert seit: 7.05.2008
Mitglied in der addz: Ja

Weitere Darmkrebszentren in Thüringen